gamescom city festival

Games, Musik und Infotainment in erhöhter Dosis

null

Köln feierte die gamescom

Auch in diesem Jahr wurd an dem gamescom-Wochenende die Kölner Innenstadt wieder zu einer „Festivalarea“, die jeden Tag zigtausende Besucherinnen und Besucher angezogen hat. Dabei wurde für die Musikfans auf dem Neumarkt, dem Rudolfplatz und dem Hohenzollernring wieder ein Bühnenprogramm mit bekannten nationalen und internationalen Künstlern präsentiert.

Das erwartete euch in 2017:

Bühne Hohenzollernring

Ihre Single „No Roots“ entwickelte sich innerhalb weniger Wochen zu einem Erfolg und belegte Platz 1 der Spotify Global Viral Charts, der Hype Machine Charts und erreichte über 1.8 Mio. Streams. Mit der nun veröffentlichten EP präsentiert Alice Merton weitere musikalische Seiten ihres kreativen Schaffens – und gewinnt damit auch in Deutschland direkt nach Veröffentlichung viele Fans: Platz 14 der iTunes Charts Alben (EP) und Platz 26 der iTunes Charts für die Single zeugen davon! Im November 2016 gewann sie zudem den „Jugend kulturell Förderpreis" der Hypo Vereinsbank und spielt im März diesen Jahres sogar eine Session bei der BBC!

2003 trafen sich der Bremer Keyboarder Raphael Schalz und die Berliner Sängerin Jen Bender und beschlossen musikalisch zusammenzuarbeiten. Wenig später schloss sich Schlagzeuger Chriz Falk dem Duo an und komplettierte damit die Band Grossstadtgeflüster.
Das Debütalbum ‚„Muss laut Sein“ erschien 2006 - ihre darauf folgenden spektakulären Live-Shows fanden nicht, wie üblich, in den Clubs der Republik, sondern an Pommesbuden statt. Grossstadtgeflüster sind wahrscheinlich die einzige Band Deutschlands, die jeden Imbiss zwischen Flensburg und München mit verbundenen Augen am Geschmack des Ketchups identifizieren kann.

Mit ihren Folgealben erfand sich die Band immer wieder neu und stieß manch einen Fan damit vor den Kopf. Ihre ausverkauften Shows, von den Imbissbuden hoch verlegt in angesagte Clubs des Landes, sind allerdings Beweis genug, dass sie mit diesem Konzept und ihrem Sound zwischen Elektro, Pop und Punk und Texten zwischen Liebe, Sex, und persönlicher Freiheit eine eingeschworene Fangemeinde um sich scharen konnten.

2018 wird ein großes Jahr für die DONOTS: Die Band hat klammheimlich im eigenen Studio an neuen Songs gearbeitet und ihr Label SOLITARY MAN RECORDS reaktiviert. Als erstes Zeichen kündigen sie für Anfang nächsten Jahres eine umfangreiche Tournee an!

Wer seit über 22 Jahren mit vollem Elan und Do-It-Yourself-Arbeitsethos im Dienste von Punkrock, Sportgitarre, positiver Message, Bodenständigkeit und Weiterentwicklung unterwegs ist und sich dabei mit jeder neuen Show und jedem Album noch zu steigern weiß, der hat mehr als nur ein anerkennendes Schulterklopfen verdient.

Dass die DONOTS aus Ibbenbüren zuletzt die größten Shows ihrer Laufbahn spielen durften, haben sie aber nicht allein ihrem Ruf als eine der besten Live-Bands (mindestens) dieser Galaxis zu verdanken. Mit ihrem zehnten Studioalbum „Karacho“ ist den fünf Westfalen so eindrucksvoll der Wechsel von der englischen zur deutschen Sprache gelungen, als hätten sie nie zuvor etwas anderes gemacht.

Alex, Purgen, Eike, Guido und Ingo haben sich daher Ende 2016 selbst ein Geschenk gemacht und sich mit ihrem (ungefähr) 1000sten Konzert in der ausverkauften Halle Münsterland vor 6500 durchdrehenden Fans in die wohlverdiente Band-Ruhepause verabschiedet - nach unermüdlichem Touren in ganz Europa, Japan und den USA.

Diese Auszeit scheint sich mit großen Schritten dem Ende zu nähern - allem Anschein nach wurde in der Zwischenzeit fleißig an neuen Songs geschraubt, so ganz ohne den obligatorischen Tritt durch den Tisch geht’s dann doch nicht.

Diese Auszeit scheint sich mit großen Schritten dem Ende zu nähern - allem Anschein nach wurde in der Zwischenzeit fleißig an neuen Songs geschraubt, so ganz ohne den obligatorischen Tritt durch den Tisch geht’s dann doch nicht.

2018 wird weitere Überraschungen auf Lager haben...

Der Salzburger Künstler Dame wird seine Erfolgsformel zu Gehör bringen, mit der er es vom Straßenmusiker zum YouTube-Star geschafft und mittlerweile auch die Charts in Österreich und Deutschland erobert hat.

Seit acht Jahren verbinden Moop Mama die Kunst des Geschichtenerzählens mit einem einzigartigen Sound aus Bläsern, Beats und Rap: „Urban Brass“. Das hat ihnen den Ruf eines wahren Bühnen-Spektakels eingebracht. Jan Delay, Deichkind, Fettes Brot – alles Fans.
Mit „M.O.O.P.topia finden sie als Band endgültig zu sich – und erschaffen in ihren Songs einen möglichen Ort aus Ideen und Melodie. Letztes Jahr haben sie eine fast ausverkaufte Tour gespielt und auf den großen Festivals wie „Deichbrand Festival“, „Highfield Open Air“, „Chiemsee Summer“ oder „Frequency Festival“ ordentlich abgeräumt.

Mit stimmungsvoller Popmusik hat sich die Kölner Band in die Herzen und Münder der Fans posaunt. Vor ausverkauften Konzerten und Festival-Bühnen in ganz NRW und darüber hinaus begeistern die 15 Mitglieder der Band tausende Fans. Allen voran mit selbst komponierten und produzierten Songs, die nicht nur im Karneval gefeiert werden. Millionen Klicks auf Youtube, Zehntausende Facebook-Fans und ein textsicheres Publikum bei Live-Auftritten waren die Belohnung für rot-weiß gestreifte Ohrwürmer. „Nie mehr Fastelovend“ und "Tschingderassabum", die Hits der letzten Karnevalsjahre, landeten auf einem phänomenalen zweiten und dritten Platz beim populären „Loss mer Singe“-Wettbewerb.

Zum Abschluss der gamescom-Woche steht mit dem großen Finale der Kampagne „Du bes Kölle“ der AG Arsch Huh ein außergewöhnliches Highlight auf der Bühne am Hohenzollernring an. Im Mittelpunkt dieser Kampagne, bei der es vor allem darum geht, zu demokratischem Engagement und Zivilcourage aufzurufen, steht an diesem Tag aber insbesondere der Appell zur Stimmabgabe bei der anstehenden Bundestagswahl. So werden zahlreiche prominente Künstlerinnen und Künstler aus der Kölner Kulturszene mit ihren Musik- und Wortbeiträgen den Aufruf „Wähle jon“ zu der gebotenen Aufmerksamkeit verhelfen. Mit dabei sind: Arsch Huh Band, Jürgen Becker, Bläck Fööss, Brings, Buntes Herz, Cat Ballou, Fatih Çevikkollu, Björn Heuser, Höhner, Kasalla, Lamya Kaddor, Carolin Kebekus, Aladin El-Mafaalani, Franz Meurer, Hermann Rheindorf, Shary Reeves, Wilfried Schmickler, Purple Schulz, Biggi Wanninger / Ozan Akhan und Jürgen Zeltinger.

porta-Bühne, Rudolfplatz

Magical Creatures sind ein Singer/Songwriter-Duo bestehend aus Ex-"The Voice" Kandidatin Vlada Vesna und Multiinstrumentalist Nils Weber. Wo sie bislang noch Solo unterwegs gewesen sind, versuchen sie nun mit vereinten Kräften ihre Musik an die Menschen zu bringen. Folglich lässt das erste Album nicht mehr lange auf sich warten. Die Vorliebe zu emotionalen Songs spiegelt sich auch in ihrer Setlist wider, die aus Covern und Eigenkompositionen besteht.

Mittlerweile gehört die Band zu einer der meist gefragtesten kölschsprachigen Musikgruppen im Rheinland und bespielt im Kölner Karneval, bei eigenen Konzerten und vielen weiteren Veranstaltungen weit über 350 Bühnen im Jahr. Auch 2017 ist Cat Ballou wieder auf Deutschlandtour. 1999 gegründet können die vier Jungs mittlerweile auf 17 Jahre Bandgeschichte zurückblicken. Ihren großen Durchbruch schaffte die Band mit der 2012 veröffentlichten Kölnhymne ET JITT KEI WOOD. Doch auch HÜCK STEIHT DE WELT STILL, DIE STÄÄNE STONN JOOT und IMMER IMMER WIDDER sind längst zu Ohrwürmern geworden. Ende letzten Jahres brachte die Band mit Rapper „Mo-Torres“ und dem Fußball-Weltmeister und Lokalpatrioten Lukas Podolski ihren neuesten Hit auf den Markt. LIEBE DEINE STADT schlug bei den Kölnern wie eine Bombe ein und kletterte in den Trendcharts innerhalb von kürzester Zeit in die Top 10.

Kölns sportlichstes DJ Team übernimmt wieder den kompletten Rudolfplatz! Wer in den letzten drei Jahren da gewesen ist weiß was abgeht! Die knallharten action Paradies Vögel lassen wirklich nichts anbrennen und nehmen auch den letzten computer freak an die Hand und führen ihn in die perfekte Welt der Stimmung ein!!! Es lebe der Sport!

Die Kölner Band 5vor12 eröffnet am Samstag mit ihrem mitreißenden Indiepop das Programm auf der porta-Bühne.

Im Umfeld des vielfältigen Street Food Angebots rund um den Rudolfplatz werden sich die bekannten Poetry-Slammer „Reim in Flammen“ mit dem Leitsatz „Think global, eat local“, auseinandersetzen und um den besten Text kämpfen. Konkret geht es dabei um die Aspekte der Nachhaltigkeit und der Unterstützung regionaler Märkte bei der Lebensmittelproduktion. Die Slammer werden allerdings dafür sorgen, dass die Unterhaltung bei ihrem Wettstreit nicht zu kurz kommt.

Die Poetry-Slammers "Reim in Flammen" werden unterstützt durch den Musiker Elias. Elias hat bereits als Support für The Fray, Jake Bugg oder Newton Faulkner genauso begeistert, wie bei seinen Auftritten in Fußgängerzonen.

Im Umfeld des vielfältigen Street Food Angebots rund um den Rudolfplatz werden sich die bekannten Poetry-Slammer „Reim in Flammen“ mit dem Leitsatz „Think global, eat local“, auseinandersetzen und um den besten Text kämpfen. Konkret geht es dabei um die Aspekte der Nachhaltigkeit und der Unterstützung regionaler Märkte bei der Lebensmittelproduktion. Die Slammer werden allerdings dafür sorgen, dass die Unterhaltung bei ihrem Wettstreit nicht zu kurz kommt.

Am späteren Abend wird der Liedermacher Stefan Knittler mit seinem Kölsch-Pop sein Publikum zum Mitsingen bringen,

Sound of Games, der globale Marktführer für Premium Game Music mit über 250 Millionen Hörern weltweit, ist u.a. bekannt für die Spielemusik-Kompositionen von Blockbuster-Titeln wie Clash Of Kings, Star Trek und Total War. Beim Gamescom City Festival werden die beiden Macher Michael Stöckemann und Filipp Issa mit einem housigen DJ-Live-Set auftreten, dass geprägt ist von Elementen aus vier Jahrzehnten Spielemusik. Freut euch auf ein unterhaltsames und animierendes Programm, das zum Mitmachen einlädt. Spaßfaktor garantiert!

Die Besucher können auf der porta-Bühne noch einmal Linus und seine legendäre Talentprobe erleben. Vor seinem letzten Auftritt im Tanzbrunnen wird Linus auf dieser Bühne einigen Talenten die Möglichkeit bieten, sich einem größeren Publikum zu stellen. Dass es dabei nicht nur musikalisch, sondern auch sehr amüsant zugehen kann, ist den Fans der Talentprobe bestens bekannt.

Am Sonntagabend wird Guildo Horn mit den orthopädischen Strümpfen mit seiner musikalischen Massentherapie das Publikum vor der porta-Bühne in seinen Bann ziehen. Ein Blick durch die Hornbrille und man glaubt ihm, dass er sich absolut authentisch durch seine verrückte Welt bewegt. Die Show des Meisters ist absolut mitreißend und das auf hohem musikalischem Niveau. Doch bevor Guildo die Bühne übernimmt, können die Besucher auf der porta-Bühne noch einmal Linus und seine legendäre Talentprobe erleben. Vor seinem letzten Auftritt im Tanzbrunnen wird Linus auf dieser Bühne einigen Talenten die Möglichkeit bieten, sich einem größeren Publikum zu stellen. Dass es dabei nicht nur musikalisch, sondern auch sehr amüsant zugehen kann, ist den Fans der Talentprobe bestens bekannt.

Mehrtägige Angebote

Neben den Bühnen am Hohenzollernring und auf dem Rudolfplatz bringt SUPER RTL am Samstag und Sonntag eine fantastische Bühnenshow, hochkarätige Live-Acts (Feuerherz, Jamie-Lee Kriewitz, Germain Shull) und Fernsehen zum Mitmachen an den Kölner Neumarkt und bietet Kindern die Möglichkeit, das 3.000 Quadratmeter große Tour-Gelände zu erkunden, ihre Lieblingsstars aus dem Fernsehen zu treffen sowie tolle Bands live zu erleben. Und das alles kostenlos! Am Samstag ist dort Jamie-Lee Kriewitz & Germain Shull zu sehen und am Sonntag zusätzlich Feuerherz.

Egal ob Fleisch oder Fisch, vegan oder vegetarisch, süß oder sauer:

Auch die Fans gehobener Street Food-Kulinarik dürften bei den über 30 Ständen auf dem Rudolfplatz und dem Hohenzollernring an den drei Festivaltagen nicht nur ihre Lieblingsgerichte, sondern auch einiges an neuen Kreationen finden.

Im Verbund mit der Brauerei Früh und Red Bull wird auf einem der größten Street Food Märkte Kölns zugleich dafür gesorgt, dass auch der Durst mit einer reichhaltigen Auswahl an Produkten gestillt werden kann. Neben dem klassischen Red Bull Energy Drink befindet sich auch Simply Cola von Red Bull, aus Zutaten 100% natürlicher Herkunft, im Sortiment.

Dank eines erneuten Engagements von Kooperationspartnern und Sponsoren bietet das gamescom city festival in diesem Jahr wieder ein Spektrum an Info- und Entertainmentangeboten, das über die musikalischen und kulinarischen Angebote hinausgeht. So lädt zum Thema „Mobilität“ in diesem Jahr smart auf dem Hohenzollernring zum Einsteigen ein: Die Cityflitzer lassen sich an den drei Festivaltagen bei einer Probefahrt spontan und unkompliziert kennenlernen − ob den Zweisitzer, den Viersitzer oder das Cabrio. Unter dem Motto „Hot Hot Summer“ heizen die smart Modelle all denjenigen ein, die urbane Mobilität neu entdecken wollen. Wer Glück hat, gewinnt beim Probefahrtevent gleich zwei Mal: einen bleibenden Fahreindruck und einen attraktiven Preis beim Gewinnspiel.

Sponsoren und Unterstützer

Ein Festival in der Größe des gamescom city festivals, das sein Programmangebot den Besucherinnen und Besuchern kostenlos präsentiert, ist ohne Kooperationspartner und Sponsoren undenkbar.

An erster Stelle sind hierbei die langjährigen Kooperationspartner Stadt Köln und die Koelnmesse GmbH zu nennen. Bilden diese beiden gleichsam die Hauptgaranten des Festivals, so wäre dessen Programmvielfalt nicht möglich, ohne das zusätzliche Engagement weiterer Partner. Über mehrere Jahre mit dabei sind etwa Super RTL mit seiner Toggo Tour oder auch die Brauerei Früh sowie Red Bull.

Für stimmungsvolles Entertainment und musikalischen Ohrenschmaus sorgt in diesem Jahr erstmals das Einrichtungsunternehmen porta Möbel. Vertreten mit drei großen Möbelhäusern in Bornheim, Frechen und Köln Porz-Lind ist das Unternehmen der Platzhirsch in Sachen Einrichtungsideen im Rheinland. Die Vielfalt an Möbelträumen, die porta seinen Kunden in den Häusern präsentiert, spiegelt sich auch auf der großen porta-Bühne am Rudolfplatz wider. „Das breite Sortiment von porta Möbel ist genauso facettenreich, wie die Acts auf unserer porta-Bühne. Darum unterstützen wir gerne das gamescom city festival“, erklärt Krisha Buchholz, Vertriebsgeschäftsführer porta-West.

Und wenn es um die Ausgestaltung des diesjährigen Bühnenprogramms geht, sind weitere Kooperationspartner und Unterstützer zu nennen: Zuerst die AG Arsch Huh, die sich für den Programmbeitrag “Wähle jon“ verantwortlich zeichnet, unterstützt durch die Bundeszentrale für politische Bildung. Ferner tragen das Umweltamt der Stadt Köln und der Kölner Ernährungsrat mit dazu bei, dass über das kulinarische Angebot hinaus auch die geistige Kost nicht zu kurz kommt.

Eine weitere Premiere beim gamescom city festival feiert auch die Automarke smart als Programmanbieter. Sie wird– in guter Tradition das Festival in diesem Jahr durch ihre Präsentation und ihr Angebot an Probefahrzeugen eine erneut attraktive Bespielung des Themas „Mobilität“ sicherstellen.