Vorabakkreditierung gamescom geschlossen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ab dem 02. August 2016 keine Anfragen nach Vorabakkreditierung mehr bearbeiten können. Auch nach Ablauf der Vorabakkreditierung können Sie sich selbstverständlich in unseren Akkreditierungscountern akkreditieren.

Bitte halten Sie Ihren gültigen Presseausweis bzw. Redaktionsauftrag einer Vollredaktion bereit. Vertreter von Online-Medien/Podcast-Seiten sowie Mitglieder der Jugendpresse können sich vor Ort leider nicht mehr akkreditieren.

Aufgrund der Jugendschutzbestimmungen bitten wir alle Medienvertreter, ein ihrer Alterskategorie (gemäß USK-Regelung) entsprechendes Armband zu tragen. Die Bänder sind an den Eingängen der Messe erhältlich.

Die Akkreditierung von Journalisten zum Zweck der Berichterstattung über Veranstaltungen der Koelnmesse GmbH richtet sich nach den im Folgenden beschriebenen Allgemeinen Akkreditierungsrichtlinien der Koelnmesse GmbH. Wir bitten alle Medienvertreter, diese Richtlinien zu beachten und sich rechtzeitig im Vorfeld der Messe um eine Akkreditierung zu bemühen. Eine Akkreditierung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der journalistischen Berichterstattung.

Generelle Hinweise:

  • Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Vielzahl an Anfragen und Prüfungen zu zeitlichen Verzögerungen bei der Zusendung des Pressetickets kommen kann. Wir bemühen uns Ihnen schnellstmöglich Rückmeldung zu geben.
  • Aufgrund der Vielzahl an Anfragen können individuelle Rückfragen nicht berücksichtigt werden
  • Das Presseticket gilt nicht als Fahrschein (VRR/ VRS/ KVB) zum Veranstaltungsort. Das zur Akkreditierung zugehörige Parkticket kann nicht in einen Fahrschein umgewandelt werden.
  • Jede Person muss sich einzeln über unser Online-Tool akkreditieren, Sammelanfragen können nicht berücksichtigt werden
  • Eine Akkreditierung von Online-Medien jeglicher Art sowie Jugend- und Schülerpresse ist vor Ort, also auf der gamescom, aufgrund des hohen Prüfungsaufwands leider nicht möglich.


Viele Fragen - hoffentlich die passende Antwort

Wir möchten Ihnen bei der Beachtung und Erfüllung der Akkreditierungsrichtlinien eine Hilfestellung geben. Bitte folgen Sie den auf Sie zutreffenden Links und prüfen Sie, ob ihr Medium/ Ihre Tätigkeit den entsprechenden Richtlinien entsprechen, die für die Ausstellung eines Pressetickets notwendig sind.

Sie verfügen über einen gültigen, von der Koelnmesse GmbH anerkannten Presseausweis (bspw. DJV, DPV, DFJV)?

Dann nutzen Sie unser Formular zur Online-Akkreditierung. Bitte laden Sie den Scan Ihres Presseausweises zur Legitimation in unserem Online-Tool hoch.

Sie erhalten Ihre Akkreditierung mit Parkschein für die Presseparkplätze im PDF-Format zum Ausdrucken. Nur Pressetickets in guter Druckqualität können vom Scanner am Einlass gelesen werden. Bitte schneiden Sie Ihr Presseticket anschließend aus. Katalog und Lanyard erhalten Sie an den ausgewiesenen Akkreditierungscountern und im Presse-Centrum Nord.

Sie verfügen über einen Presseausweis, der von der Koelnmesse GmbH nicht anerkannt wird (bspw. DVPJ, GNS, European News Agency)?

Leider können wir Sie anhand eines von der Koelnmesse GmbH nicht anerkannten Presseausweises nicht akkreditieren. Gerne können Sie allerdings eine der weiteren Legitimationsmöglichkeiten nutzen. Finden Sie weitere Informationen über Bedingungen und Möglichkeiten zur Akkreditierung im Punkt "Sie verfügen nicht über einen gültigen Presseausweis".

  • Sie können einen aktuellen Artikel (nicht älter als 6 Monate) mit thematischen Bezug zur gamescom vorweisen oder sind als Autor/Redakteur im Impressum einer entsprechenden Publikation aufgeführt? Schicken Sie uns diesen gerne.
  • Sie verfügen über einen offiziellen Redaktionsauftrag. Voraussetzung ist hier, dass der Auftrag von einer Vollredaktion mit thematischem Bezug zur gamescom (keine Agentur/Redaktionsbüro/Produktionsfirma etc.), mit einem offiziellen Briefkopf versehen und vom Chefredakteur oder dem Stellvertreter unterzeichnet ist.
  • Daneben werden zudem die Publikationen auf „Qualität“ und „Quantität“ überprüft. Informationen zur Reichweite des Mediums sind für die Prüfung Ihrer Akkreditierungsanfrage hilfreich. Senden Sie diese also gerne mit.
  • Sie sind Mitarbeiter im Bereich Marketing / Sales?
    Leider können wir Ihnen keine Akkreditierung ausstellen. Die Akkreditierung dient dem Zweck der Berichterstattung über Veranstaltungen der Koelnmesse und richtet sich nach den Allgemeinen Akkreditierungsrichtlinien der Koelnmesse GmbH. Gerne würden wir Sie als Fachbesucher auf der gamescom begrüßen. Tickets können Sie im Ticket-Shop erwerben.

Die zur Akkreditierung benötigten Nachweise können im Formular Online Akkreditierung als PDF angehängt werden. Alle Akkreditierungsanfragen sind ausschließlich über die Online Akkreditierung zu adressieren.

  • Für die Ausstellung eines Presseausweises benötigen wir deinen Jugendpresseausweis und die Angabe eines Mediums. Wichtig ist: auch hier prüfen wir die Reichweite und Aktualität des Mediums.
  • Schülerpresse: Ja, wir akkreditieren auch Vertreter der Schülerpresse. Aufgrund der Vielzahl an Anfragen, stellen wir pro Schule /Schülerzeitung allerdings nur einem Vertreter der Schülerpresse eine Akkreditierung aus. Bitte deinen Lehrer um Kontaktaufnahme mit uns, damit er deine Tätigkeit als Redakteur bei der Schülerzeitung bestätigen kann.
  • Wichtig: Vertreter der Jugend- und Schülerpresse erhalten nur gegen Vorlage einer bestätigten Einladung durch einen Aussteller Zutritt in die business area.

Generelle Informationen für YouTuber/Let’s player

Wir arbeiten mit vielen großen Netzwerken zusammen, in denen einige von euch organisiert sind (u.a. Studio71, Mediakraft etc.). Diese Netzwerke erhalten von uns, ausgehend vom realistischen Bedarf und auch unter Einhaltung der allg. Akkreditierungsrichtlinien der Koelnmesse GmbH, ein Kontingent an Akkreditierungen. Sofern ihr also in einem großen Netzwerk organisiert seid: bitte fragt zunächst dort nach. Wir erhalten im Vorfeld der gamescom eine Liste von den Netzwerken mit den zu akkreditierenden Personen. Aber wie oben geschrieben, die Anzahl ist limitiert und ein thematischer Bezug der Channels zur gamescom wird vorausgesetzt.

Es bestehen natürlich auch noch andere Möglichkeiten zur Akkreditierung, auch für solche Redakteure, die nicht in großen Netzwerken organisiert sind.

Über eine Akkreditierung entscheiden folgende Merkmale: Wird die Website regelmäßig und inhaltlich wertvoll mit News, Artikeln und Tests gefüttert? Wie hoch ist die Reichweite?

  • Redakteure von Gaming-Blogs, -Foren und Podcast-Seiten: Seid ihr hier als Redakteure aufgeführt oder könnt ihr als verantwortliche Redakteure identifiziert werden?
  • Inhaber von YouTube- und twitch-Kanälen können bei thematischem Bezug zur gamescom ab einer bestimmten Abonnentenzahl akkreditiert werden.
  • Auch der Kontext und die Aktualität der Kanäle spielt bei der Akkreditierung eine Rolle (Reichweite und Abonnenten sind nicht immer die ausschlaggebenden Kriterien).
  • Wir behalten uns eine Limitierung der zugelassenen Personen pro Medium vor (abhängig von Zugriffszahlen, Größe des Mediums etc.).
  • Wichtig: Eine Akkreditierung von Online-Medien jeglicher Art ist vor Ort, also auf der gamescom, aufgrund des hohen Prüfungsaufwands (siehe oben) leider nicht möglich. Bitte nutzt die knapp vier Monate vorab, in denen euch das Online-Tool zur Verfügung steht.
  • Redakteure von Webseiten im Umbau (bzw. Offline) werden nicht akkreditiert.

Die zur Akkreditierung benötigten Nachweise können im Formular Online Akkreditierung als PDF angehängt werden. Alle Akkreditierungsanfragen sind ausschließlich über die Online Akkreditierung zu adressieren.

Zu guter Letzt: in eigener Sache

Wir tun alles dafür, die zahlreichen Anfragen zeitnah zu bearbeiten. Dennoch: ein Großteil der Anfragen ist vor dem Hintergrund der Allgemeinen Akkreditierungsrichtlinien der Koelnmesse GmbH mit einem erhöhten Prüfungsaufwand verbunden. Dafür, und für die Tatsache, dass es manchmal etwas dauert und ja, auch aufgrund der bestehenden Richtlinien Akkreditierungsanfragen abgelehnt werden müssen, bitten wir um Verständnis.