gamescom: 25.–29.08.2021 devcom: 23.–29.08.2021 #gamescom

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

gamescom 2020: Internationale Top-Unternehmen bestätigen Teilnahme

Zahlreiche Publisher und Developer sind zur gamescom 2020 an Bord +++ „Spielend in die Zukunft“ ist das Leitthema der gamescom 2020 +++ „Neue Konsolengeneration“ und „Games machen Schule“ lauten die diesjährigen gamescom-Trends +++ gamescom 2020 findet rein digital vom 27. bis 30. August statt

Die Vorbereitungen für das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele laufen auf Hochtouren. Bereits jetzt haben zahlreiche Unternehmen ihre digitale Teilnahme als offizielle Partner bestätigt. Darunter sind unter anderem die internationalen Top-Unternehmen:
 
  • Activision Blizzard
  • astragon
  • BANDAI NAMCO Entertainment
  • BETHESDA
  • Electronic Arts
  • ESL
  • Headup
  • Indie Arena Booth
  • Koch Media
  • Microsoft/Xbox
  • SEGA Europe
  • Wargaming
  • Ubisoft
  • Yager Development GmbH
  • und viele mehr

Darüber hinaus werden weitere Partnerschaften derzeit abgeschlossen und fortlaufend auf www.gamescom.de bekanntgegeben. Hinzu kommen zudem zahlreiche Partnerschaften mit Content Creators und Plattformen, die zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt werden.

Auch das Leitthema der gamescom 2020 steht fest: Mit „Spielend in die Zukunft“ stellt die gamescom die vielen positiven Auswirkungen von Games und der Games-Branche auf die Gesellschaft in den Mittelpunkt: So haben Computer- und Videospiele Millionen Menschen in der Corona-Pandemie geholfen, etwa indem Kontakt mit Freunden und Familie auch während des Lockdowns gehalten werden konnte. Klassische Sportveranstaltungen fanden während der Corona-Pandemie als Esport-Turniere statt, innerhalb von Games war der Besuch von Konzerten und ganzen Festivals möglich und zahlreiche Charity-Aktionen wurden innerhalb der Community durchgeführt. Selbst an der Erforschung des Corona-Virus konnte dank des experimentellen Spiels „Foldit“ mitgewirkt werden. Damit gaben Games und ihre Community bereits einen Fingerzeig Richtung gamescom: Denn obwohl das weltgrößte Games-Event in diesem Jahr nicht vor Ort in Köln stattfinden kann, bringt es auch 2020 weltweit Millionen Spielerinnen und Spieler zusammen, um gemeinsam die größten Neuankündigungen und News zu verfolgen und Games-Kultur zu feiern.

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse: „Dank der innovativen und mutigen Games-Branche und Games-Community, können wir mit der gamescom 2020 gemeinsam eines der größten Events der Welt selbst in diesen Zeiten veranstalten und damit neue Wege beschreiten. Das zeigt sich auch jetzt wieder: Bereits kurz nach Kommunikation unseres Digital-Konzepts für die gamescom 2020 gab es viel Unterstützung seitens der Unternehmen, wie die lange Liste erster Partner eindrucksvoll zeigt. Zahlreiche weitere Partner werden noch folgen. Die Millionen Fans weltweit können sich jetzt umso mehr auf eine erlebnisreiche gamescom 2020 freuen.“

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche: „In den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie haben Games weltweit Millionen Menschen Halt gegeben und Freunde bereitet, sie haben geholfen mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, auch wenn man nicht das Haus verlassen konnte. Diese positive und zukunftsorientierte Haltung hat die Games-Branche und Community schon immer ausgezeichnet. Und so wird auch 2020 die gamescom wieder einen Ausblick geben, was morgen bei Millionen Spielerinnen und Spielern im Wohnzimmer steht, übermorgen auf den Bildschirmen zu sehen ist und in Zukunft unser aller Leben bereichert.“

Trend „Neue Konsolengeneration“

Mit der PlayStation 5 von Sony und der Xbox Series X von Microsoft sind die Nachfolger der aktuellen Konsolengeneration für Ende des Jahres angekündigt. Millionen Fans weltweit warten bereits sehnlichst auf die neuen Geräte. Damit ist die neue Konsolengeneration der Top-Trend der diesjährigen gamescom. Schließlich wird es Ende August, nur wenige Wochen vor ihrem Start, rund um die Konsolen zahlreiche Ankündigungen und News im Rahmen der gamescom geben. Die neuen Modelle sind besonders leistungsstark und ermöglichen so Spielewelten in einer Größe und einem Detailreichtum, wie sie vorher nicht umgesetzt werden konnten. So beherrschen die neuen Geräte unter anderem das sogenannte Raytracing, bei dem eine neuartige Berechnung des Lichts eine besonders realistische Grafik ermöglicht. Wofür man vor ein paar Jahren noch ein ganzes Rechenzentrum brauchte, steht mit den neuen Konsolen bald im Wohnzimmer.

Trend „Games machen Schule“

Passend zum Schulbeginn in vielen Bundesländern Ende August lautet der zweite gamescom-Trend in diesem Jahr „Games machen Schule“. Schon längst gibt es ein großes und vielfältiges Angebot an Serious Games, mit denen man spielerisch lernen kann. Immer mehr Eltern und Kinder setzen auf solche Spiele. Durch die Corona-bedingten Schulschließungen ist der Bedarf besonders stark gestiegen. Doch bisher werden entsprechende Serious Games aber vor allem zu Hause und im privaten Umfeld eingesetzt. Dabei haben Serious Games viele positive Eigenschaften, die auch beim Lehren und Lernen in der Schule helfen: Sie machen Spaß, motivieren und steigern so den Lernerfolg. Leider sind Schulen in Deutschland in vielen Fällen immer noch zu schlecht ausgestattet, um Serious Games fest in den Schulalltag zu inkludieren. Darum liegt in diesem Jahr auch der Fokus des gamescom congress auf digitaler Bildung. So werden dort unter anderem Best-Practice-Beispiele gezeigt und der Austausch zwischen Pädagoginnen und Pädagogen gefördert.
Text in die Zwischenablage kopieren

gamescom 2020: Top international companies confirm participation

Many publishers and developers are on board for gamescom 2020 +++ "Playing into the future" is the guiding theme of gamescom 2020 +++ "New console generation" and "Games at school" are this year's gamescom trends +++ gamescom 2020 takes place in purely digital form from 27 to 30 August

Preparations for the world’s biggest event for computer and video games are well underway. Many companies have already confirmed their digital participation as official partners. Among them are the top international companies:
 
  • Activision Blizzard
  • astragon
  • BANDAI NAMCO Entertainment
  • BETHESDA
  • Electronic Arts
  • ESL
  • Headup
  • Indie Arena Booth
  • Koch Media
  • Microsoft/Xbox
  • SEGA Europe
  • Wargaming
  • Ubisoft
  • Yager Development GmbH
  • and many more

In addition to this, more partnerships are currently being concluded and regularly announced on www.gamescom.global . These are supplemented by many partnerships with content creators and platforms, which will be announced at a later date.

The guiding theme of gamescom 2020 has also been defined: with "Playing into the future", gamescom focuses on the many positive effects of games and the games industry on society: computer and video games have helped millions of people during the corona crisis, for example, by also helping to maintain contact with friends and family during the lockdown. Classic sports events took place during the corona pandemic as e-sports tournaments, while it was possible to visit concerts and entire festivals within games, and numerous charity activities took place within the community. It was even possible to participate in research on the corona virus thanks to the experimental game "Foldit". This means that games and their communities were already pointing a finger in the direction of gamescom, because, although the world's largest games event of the year could not take place on location in Cologne, it will still bring millions of gamers together in 2020 to follow the biggest new products and news and to celebrate games culture.

Oliver Frese, Chief Operating Officer of Koelnmesse: "Thanks to the innovative and bold games industry and games community, we can together organize one of the biggest events in the world with gamescom 2020, even in these times, and thus embark on new paths. This is once again evident: there was already a lot of support from companies shortly after communication of our digital concept for gamescom 2020, as is made impressively clear by the long list of first partners. Many more partners will follow. Millions of fans can now look forward all the more to an eventful gamescom 2020."

Felix Falk, Managing Director of game – Association of the German Games Industry: "In the difficult times of the corona pandemic, games have helped millions of people worldwide and provided fun and pleasure. They have helped friends and families to stay in touch, even when we could not leave the house. The games industry and community has always been characterized by this positive and future-oriented attitude. gamescom will thus once again provide a forecast in 2020 of what will be in the living rooms of millions of gamers tomorrow, on the screens the day after tomorrow, and will enrich all of our lives in future."

Trend "New console generation"

The successors to the current generation of consoles have been announced for the end of the year with the PlayStation 5 from Sony and the Xbox Series X from Microsoft. Millions of fans worldwide are already waiting with longing for the new devices. The new console generation is thus the top trend of this year's gamescom. Finally, there will be many announcements and much news revolving around the consoles in the context of gamescom at the end of August, only a few weeks prior to its start. The new models offer especially high performance, thus enabling gaming worlds of a magnitude and wealth of detail that have been impossible to realize up to now. The new devices master, among other things, so-called ray tracing, with which a novel calculation of light enables especially realistic graphics. Where one needed an entire computer centre for this a few years ago, this will soon be found in the new consoles in the living room.

Trend "Games at school"

Corresponding with the start of the school year in many federal states at the end of August, the second gamescom trend this year is "Games at school". There has already long been a large and varied offering of serious games, with which one can learn playfully. More and more parents and children trust in such games. Due to the corona-related closures of schools, the need for them has increased dramatically. However, the corresponding serious games have to date primarily been used at home and in the private realm. Serious games have many positive qualities that also provide help with teaching and learning in school: they are fun, motivate, and thus improve learning success. Unfortunately, many schools in Germany are still too poorly equipped to consistently include serious games in the school routine. Which is why the focus of the gamescom congress is also on digital education this year. There, among other things, best practice examples will be shown and the exchange between educators promoted.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Presse Kontakt

  • Franz Peter Mann

    Franz Peter Mann Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2528
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben