gamescom: 21.–25.08.2018 Für alle: 22.–25.08.2018

#gamescom

Fünf Tipps für die ultimative #gamescom-Vorbereitung

18.07.2018

Wie bereite ich mich optimal auf die gamescom 2018 vor? Was muss ich beachten? Was sollte ich wissen? Habt ihr euch diese Fragen auch schon mal gestellt? Wir geben euch ein paar coole Tipps mit auf den Weg, sodass eurem erfolgreichen gamescom-Besuch nichts mehr im Weg steht.

1. Laufplan erstellen

Planung ist alles! Wer schon mal auf der gamescom war, weiß: Das Gelände ist riesig. Wenn ihr also viel sehen möchtet und euch bestimmte Aussteller besonders interessieren, empfehlen wir euch, einen Laufplan zu erstellen. Mithilfe der Hallenpläne könnt ihr euch bereits vorab eine persönliche Route überlegen.

2. Mehr als einen Tag einplanen

Auch mit Laufplan wird es schwer, an einem Tag alles zu sehen. Ihr möchtet viele neue Games ausprobieren? An Events teilnehmen? Viel erleben? Dann empfehlen wir euch, die gamescom an zwei oder sogar drei Tagen zu besuchen.

3. Pausen machen

Plant bei euerm Besuch genug Pausen ein. Das ist besonders an heißen Sommertagen wichtig. Für Verpflegung ist auf dem gesamten Gelände ausreichend gesorgt.

4. Powerbank mitnehmen

Die Tage auf der gamescom sind lang – und der Akku eures Smartphones macht höchstwahrscheinlich irgendwann schlapp. Das kann nicht passieren, wenn ihr eine aufgeladene Powerbank einpackt.

5. Bequeme Schuhe anziehen

Im Gegensatz zu Gaming machen Blasen an den Füßen keinen Spaß. Zieht euch bequeme Sneaker an, denn auf dem weltweit größten Event für Computer- und Videospiele gibt es viel zu entdecken. Bonustipp: Pflaster einpacken!

Jetzt kann nichts mehr schief gehen. Falls ihr bisher noch kein Ticket für die gamescom habt, dann schnell zum Shop: http://www.gamescom.de/tickets_privatbesucher

zurück