gamescom: 25.–29.08.2021 devcom: 23.–29.08.2021 #gamescom

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

gamescom 2020: Veranstalter konkretisieren überarbeitete Planungen

Deutlicher Ausbau digitaler Formate +++ gamescom findet in jedem Fall online zum gewohnten Termin statt +++ Mitte Mai Bewertung der gamescom-Formate auf dem Kölner Messegelände +++ Rückerstattung für Besucherinnen und Besucher sowie Aussteller bekräftigt

Die Veranstalter der gamescom haben ihre Planungen für dieses Jahr konkretisiert: Zwar findet das weltweit größte Event rund um Computer- und Videospiele erst in fünf Monaten statt, dennoch wurden angesichts der Corona-Krise bereits jetzt einige der geplanten Maßnahmen bekannt gegeben. Bestehende digitale Formate wie gamescom: Opening Night Live und gamescom now werden deutlich ausgebaut und um zusätzliche Module ergänzt.

Nachdem bereits im Vorjahr weltweit Millionen Fans die gamescom online verfolgten, sollen die Bestmarken 2020 noch einmal übertroffen werden. Gemeinsam kündigten die Koelnmesse und der game – Verband der deutschen Games-Branche an, dass die gamescom damit in jedem Fall mindestens in digitaler Form vom 25. bis 29. August stattfindet. Eine Verschiebung schlossen sie aus. Gleiches gilt auch für die Entwicklerkonferenz devcom (22. bis 24. August), mit der die gamescom-Woche startet.

Mitte Mai soll angesichts der dann erfolgten Entwicklungen der Corona-Pandemie gemeinsam mit den zuständigen staatlichen Stellen eine Bewertung erfolgen, in welcher Form die gamescom auch vor Ort in Köln stattfinden kann. Zu diesem Zeitpunkt ist auch deutlicher, welche Veränderungen es geben muss, um die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher vor Ort vollständig zu gewährleisten. Dies ist mit den größten Ausstellern abgestimmt, so dass derzeit alle gamescom-Planungen auf Hochtouren weiterlaufen.

Die Veranstalter bekräftigen gleichzeitig, dass nicht nur den Besuchern die bereits bezahlten Tickets erstattet, sondern auch den Ausstellern die an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zu 100 Prozent zurückerstattet werden, sollten die gamescom sowie die devcom nach behördlicher Entscheidung nicht vor Ort in Köln stattfinden können. Mehr Informationen zu den digitalen Formaten werden in den kommenden Monaten angekündigt.

„Millionen Fans weltweit freuen sich auf die gamescom 2020. Darum sind wir entschlossen, auch in diesem Jahr Ende August gemeinsam mit der Community Neuigkeiten, Ankündigungen und Weltpremieren zu feiern. Angesichts der Corona-Krise bauen wir jetzt alle digitalen Formate mit Hochdruck weiter aus, damit die gamescom 2020 in jedem Fall zumindest digital stattfinden kann. Mit der globalen Show gamescom: Opening Night Live oder dem Portal gamescom now erreichen wir digital bereits heute Millionen gamescom-Fans auf der ganzen Welt. Ein weiterer Ausbau unserer Digital-Strategie ist jetzt genau der richtige Weg“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk.

„Die gamescom und die Koelnmesse gehören bereits heute zu den digitalen Vorreitern in der internationalen Messelandschaft. Die derzeitige Corona-Krise sehen wir deshalb auch als Chance, noch konsequenter digitale Event-Formate umzusetzen. Die gamescom 2020 ist dafür die perfekte Bühne. Wenn wir Mitte Mai eine Neubewertung der Situation für alle Formate der gamescom auf dem Kölner Messegelände vornehmen, hat die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher höchste Priorität. Selbstverständlich laufen alle Vorbereitungen weiter auf Hochtouren, sowohl physisch als auch digital.“, sagt Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH.
Text in die Zwischenablage kopieren

gamescom 2020: Organisers update revised plans

Significant expansion of digital formats +++ gamescom will definitely take place online on the usual date +++ in mid may evaluation of gamescom format at Cologne fair grounds +++ reimbursement for visitors and exhibitors ensured

The gamescom organisers have updated their plans for this year: Even though the world’s largest event for computer and video games will not take place for five months, some of the planned measures have already been announced in light of the corona crisis. Existing digital formats such as gamescom: Opening Night Live and gamescom now will be significantly expanded and new modules added.

After millions of fans throughout the world followed gamescom online last year, records are also expected to be surpassed in 2020. Koelnmesse and game – the German Games Industry Association jointly announced that gamescom will definitely take place at least in a digital format from 25 to 29 August. They say it will not be postponed. The same goes for the devcom developer conference (22 to 24 August), which starts off gamescom week.

An evaluation will be made in mid-May as to how gamescom can also take place on-site in Cologne based on the latest developments of the corona pandemic at that time together with the responsible state authorities. If an on-site event is possible, there will also be more information at that stage with regard to which changes need to be made in order to fully ensure the health of all visitors. This has been arranged with the largest exhibitors, therefore all gamescom plans are continuing at full speed.

At the same time, the organisers ensure that visitors will receive a refund for already paid tickets and exhibitors will be reimbursed in full for payments made to Koelnmesse if gamescom or devcom cannot take place on location in Cologne by official order. Further information on the digital formats will be announced in the coming months.

“Millions of fans worldwide are excited about gamescom 2020. That is why we are determined to celebrate the latest news, announcements and world premieres together with the community again this year at the end of August. In view of the corona crisis, we are now expanding all digital formats at full speed so that gamescom 2020 can at least take place digitally in any case. We already reach millions of gamescom fans worldwide with the global show gamescom: Opening Night Live and the gamescome now portal. Further expansion of our digital strategy is the way to go right now,” says managing director of game, Felix Falk.

“gamescom and Koelnmesse already rank among the digital pioneers in the international trade fair landscape. We therefore also see the current corona crisis as a chance to implement digital event formats even more. gamescom 2020 offers the perfect platform for this. When we reassess the situation in mid-May for all gamescom formats at the Cologne fair grounds, the health of our visitors will be our top priority. It goes without saying that preparations are well underway both physically and digitally," says Oliver Frese, Managing Director, Koelnmesse GmbH.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Franz Peter Mann

    Franz Peter Mann Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2528
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben