gamescom: 25.–29.08.2020 Für alle: 26.–29.08.2020

#gamescom

gamescom 2019-Line-Up: astragon präsentiert vielseitiges Spiele-Portfolio

Mönchengladbach, 16. August 2019 - Bereits in wenigen Tagen verwandelt sich die Stadt Köln wieder zur internationalen Gaming-Hauptstadt, wenn die gamescom 2019 in die Hallen der Koelnmesse zurückkehrt. Auch in diesem Jahr wird astragon sowohl im Business- als auch Entertainment-Bereich mit einem abwechslungsreichen Line-Up vertreten sein und eine Vielzahl an packenden Games-Neuheiten vorstellen.

In der Entertainment Area wird astragon in Halle 6.1 auf gleich zwei verschiedenen Ständen sein aktuelles Portfolio präsentieren. Am Stand (B-060) dreht sich in diesem Jahr alles um den Landwirtschafts-Simulator 19 sowie die von Entwickler GIANTS Software organisierte eSports-Turnierreihe Farming Simulator League. Nach dem offiziellen Auftakt im Rahmen der FarmCon 19 am 27. und 28.07.2019 in Harsewinkel wird die gamescom als zweiter Stopp der ersten Saison dienen und mit einem Preispool von 12.000 Euro aufwarten. Wer nicht nur den spannenden Matches zuschauen, sondern auch selbst Hand anlegen möchte, kann den Landwirtschafts-Simulator 19 an einer der zahlreichen Spielstationen des Standes anspielen. Freunde reicher Informationsernte dürfen sich im Rahmen des umfangreichen Messeprogramms zusätzlich auf einige spannende Ankündigungen freuen.

Ein besonders abwechslungsreiches Portfolio bietet astragon in unmittelbarer Nähe am Stand (B-054) des Publishers, auf dem mit der freundlichen Unterstützung von Logitech, Razer, AOC, tobii, noblechairs und Gamewarez insgesamt sieben unterschiedliche Spiele aus dem aktuellen Katalog vertreten sein werden. Egal ob auf PC oder Konsole, die Genrevielfalt ist in diesem Jahr besonders groß: Während astragon mit dem Bus Simulator sowie Fishing Barents Sea erneut seine Simulationsexpertise unter Beweis stellt, erhalten Gäste zusätzlich einen spannenden Einblick in das narrative Film-Noir-Adventure Blacksad: Under the Skin, das familienfreundliche Action-Adventure Asterix & Obelix XXL3: Der Kristall-Hinkelstein sowie das magische 2.5D-Adventure Trine 4: The Nightmare Prince. Bau-Simulator-Fans können zudem erstmals die Umsetzung ihrer Lieblingssimulations-Reihe auf einer neuen Plattform persönlich in Augenschein nehmen.

In Halle 4.2 der gamescom 2019 Business Area lädt astragon alle Fachbesucher und Pressevertreter herzlich ein, am Stand B-011/C-018 einen individuellen Einblick in das aktuelle und anstehende Line-up zu erhalten. In diesem Jahr präsentiert astragon unter anderem die Titel Transport Fever 2, Firefighting-Simulator, Bus Simulator, Blacksad: Under the Skin, XIII sowie Asterix & Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein. Zusätzlich erhalten alle Interessenten
einen Ausblick auf sämtliche Neuheiten rund um den Landwirtschafts-Simulator, die Fishing-Reihe sowie den Bau-Simulator.

All titles, content, publisher names, trademarks, artwork, and associated imagery are trademarks and/or copyright material of their respective owners. All rights reserved.

Ansprechpartner:

Daniella Wallau
Head of Public Relations
Fon: +49 (0) 21 66 - 6 18 66 - 59
E-Mail: mailto:presse@@astragon.de


astragon Entertainment (gegründet 2000) gehört zu den führenden unabhängigen deutschen Games-Publishern. Im Zentrum des vielseitigen Produktportfolios stehen qualitativ hochwertige technische Simulationen wie der Bau-Simulator, der Landwirtschafts-Simulator oder der Bus-Simulator, aber auch komplexe Wirtschafts-Simulationen und Strategiespiele. Der Vertrieb der Big Fish-Reihe (Mystery Case Files, Dark Parables, Grim Tales) rundet das Sortiment ab. astragons Spiele sind weltweit für verschiedenste Plattformen wie Konsolen, Smartphones, Tablets und PCs erhältlich. Mehr Informationen unter http://www.astragon.de.

press1 - Pressearbeit mit System
Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse und von press1, dem Originaltext-Dienst mit System. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse von jeglichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen, frei. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen worden ist.