gamescom: 25.–29.08.2020 Für alle: 26.–29.08.2020

#gamescom

Neuen Plüschprodukte Merch-Format

WP Merchandise kreiert Plüschfiguren mit einem hohen Detailgrad - Helden von Videospielen und Comics. Unsere Gestalten sind so gut dank Plüsch, dass es manchmal schwierig ist, ihre Prototypen zu erkennen. Ein weiterer unser Produktionsbereich ist Merch für E-Sports-Teams.
Spieler und E-Sports-Fans werden die Möglichkeit zu schätzen wissen, ihre eigene Kollektion mit unseren Plüschfiguren zu ergänzen, die wir zunächst für uns selbst kreiert haben, davor die erfolgreichste Komposition und das erfolgreichste Erscheinungsbild aus Hunderten von Varianten ausgewählt zu hatten. Wir haben uns für Plüsch entschieden, weil die von uns verbesserten Plüschprodukte angenehm zu halten, zu umarmen und einfach anzusehen sind. Fans lieben es, sich mit Plüschfiguren zu beschäftigen.
Seit 2004 sind wir und die Gesellschaft We Play! E-Sports zusammen an der Spitze von Entwicklung E-Sports in der Ukraine und der Gemeinschaft unabhängiger Staaten. Im Moment gehören We Play! E-Sports und WP Merchandise der IT-Holdinggesellschaft Techiia.
WP Merchandise verfügt über eine Fabrik mit einer Produktionskapazität bis zu 15.000 Einheiten pro Monat, obwohl jede Produktionseinheit zu 40% in Handarbeit hergestellt wird. Eigene Lager in Europa verkürzen die Lieferzeiten für Produkte weltweit.
Unser Team ist bereit, Sie mit einem neuen Merch-Format zu erfreuen.
Wir laden Sie herzlich ein, unseren Stand in der Gamescom 2019 in Köln zu besuchen!
Halle 2.1 / D050 am 20-22. August 2019.

WP Merchandise!

Production Gaming Plüsch Merch
Kiew, Ukraine

+38 044 5924990
mailto:info@weplaymerchandise.com
http://www.weplaymerchandise.com

press1 - Pressearbeit mit System
Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse und von press1, dem Originaltext-Dienst mit System. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse von jeglichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen, frei. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen worden ist.