gamescom: 24.–28.08.2022 #gamescom

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

gamescom forest wächst auf 18.500 Quadratmeter

upjers spendet 10.000 Euro +++ Insgesamt über 45.000€ gespendet +++ Mehr als 5.000 Bäume gepflanzt +++ gamescom forest wird Teil des GamesForest.Club

Der gamescom forest ist auf eine Fläche von 18.500 Quadratmetern gewachsen. Insgesamt sind dank der zahlreichen Spenden der Community mehr als 45.000 Euro für das Nachhaltigkeitsprojekt zusammengekommen. Besonders stark wird der gamescom forest vom Bamberger Games-Anbieter upjers unterstützt, der kürzlich 10.000 Euro gespendet hat. Der gamescom forest wurde von den gamescom-Veranstaltern Koelnmesse und game – Verband der deutschen Games-Branche zur gamescom 2020 gestartet. Zusammen mit dem Projektpartner Treemer wird ein klimastabiler Mischwald in der Nähe von Bayreuth aufgeforstet. Die gamescom-Community und -Partner können mit Spenden den Wald weiterwachsen lassen.

„Umwelt- und Klimaschutz sind uns als gamescom, der Games-Branche und der Games-Community sehr wichtig. Deshalb leisten wir als gamescom unseren Beitrag unter anderem mit dem gamescom forest, mit dem wir ein Zeichen setzen und an dem sich die Community und die gamescom-Partner direkt beteiligen können. Entsprechend freuen wir uns sehr, dass auch upjers unseren gamescom forest mit so einer großzügigen Spende unterstützt“, sagt Tim Endres, Director gamescom bei der Koelnmesse.

„Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind für uns bei upjers zentrale Themen. Deshalb unterstützen wir schon seit Jahren mit regelmäßigen Spenden Organisationen, die sich für diese Ziele einsetzen. Der gamescom forest ist eine tolle Initiative, die Games-Branche und Community für einen guten Zweck zusammenbringt und mich auf Anhieb überzeugt hat. Umso mehr freut es mich, dass mit unserer Spende ein klimaneutraler Mischwald in unserer fränkischen Heimat aufgeforstet wird“, sagt Klaus Schmitt, Gründer und Geschäftsführer der upjers GmbH.“

Aufforstungsprojekte von Games-Unternehmen im GamesForest.Club vereint

Damit der gamescom forest weiterhin wachsen kann und für noch mehr Menschen sichtbar ist, wird er ab sofort auch im Rahmen des GamesForest.Club in dessen digitalem Wald abgebildet. Der GamesForest.Club ist ein gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz in Berlin, das die Games- und Kreativindustrie dabei unterstützen will, aktiv in die Kohlenstoffbindung durch das Pflanzen und Schützen von Wäldern zu investieren. Dieses Engagement kann spielerisch auf einem digitalen Globus auf der Website des GamesForest.Club verfolgt werden.

Der gamescom forest in Zahlen

  • Projekt läuft seit: 2020
  • Geschützte Fläche: rund 18.500 m²
  • Gepflanzte Bäume: über 5.000
  • Gesammelte Spenden: über 45.000€
Text in die Zwischenablage kopieren

gamescom forest grows to 18,500 square meters

upjers donates €10,000 +++ Over €45,000 donated +++ More than 5,000 trees planted +++ gamescom forest now part of GamesForest.Club

The gamescom forest has grown to an area of 18,500 square meters. Thanks to the many contributions from the community, a total of over €45,000 have been raised for the sustainability project. The gamescom forest enjoys particularly strong support from upjers, the Bamberg-based games provider, which recently made a donation of €10,000. The initiative was launched by gamescom organizers, Koelnmesse and game – the German Games Industry Association, for gamescom 2020. A climate-stable mixed forest near Bayreuth is being rebuilt together with project partner Treemer. The gamescom community and partners can help the forest continue to grow through donations.

“Environmental and climate protection are of key importance to us as gamescom, the games industry and the games community. That is why we are doing our part and setting an example with the gamescom forest, which the community and gamescom partners can directly participate in. We are therefore very pleased that upjers is also supporting our gamescom forest with such a generous donation,” says Tim Endres, Director of gamescom at Koelnmesse.

“Sustainability and climate protection are key issues for us at upjers. That is why we have been a long-standing supporter of organizations that help to achieve these goals through regular donations. The gamescom forest is a great initiative that brings together the games industry and community for a good cause and convinced me right from the start. I am therefore even more pleased that our donation will be used to reforest a carbon-neutral mixed forest in our Franconian homeland,” says Klaus Schmitt, Founder and CEO of upjers GmbH.

Reforestation projects of game companies brought together in GamesForest.Club

The gamescom forest will now be included in the digital forest of GamesForest.Club so that it can continue to grow and be visible to even more people. GamesForest.Club is a Berlin-based non-profit organization that aims to help games and creative industries actively invest in carbon sequestration through the planting and protection of forests. This commitment can be followed in an interactive way on the digital globe on the GamesForest.Club website.

Key figures for the gamescom forest

  • Project started in: 2020
  • Protected area: approx. 18,500 square meters
  • Trees planted: 5,000+
  • Total donations: €45,000+

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Franz Peter Mann

    Franz Peter Mann Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2528
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben

Immer up to date!

Bleib auf dem neuesten Stand und melde dich hier an:

News für Journalisten

News für Creator