gamescom: 24.–28.08.2022 #gamescom

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

Australien ist das offizielle Partnerland der gamescom 2022

Australiens Bundesstaaten veranstalten den größten gemeinsamen Ländergemeinschaftsstand aller Zeiten +++ Zahlreiche australische Unternehmen stellen ihre Arbeit vor +++ Politische Vertreter erwartet +++

Australien ist erstmals offizielles Partnerland der gamescom 2022, des weltweit größten Events für Computer- und Videospiele und Europas führender Business-Plattform für die Games-Branche. Die Veranstalter der gamescom, die Koelnmesse und game - Verband der deutschen Games-Branche, sowie die Interactive Games & Entertainment Association ("IGEA") haben ein entsprechendes Partnerschaftsabkommen unterzeichnet.

Australien übernimmt damit die Rolle des offiziellen Partnerlands und realisiert den größten australischen Gemeinschaftsstand, auf dem alle australischen Bundesstaaten ihre Games-Branche gemeinsam präsentieren. Australien ist die Heimat eines schnell wachsenden Entwicklungssektors, mit Indie- und Mobile-Entwicklungsstudios, die den Weg weisen und zahlreiche von der Kritik gefeierte und kommerziell erfolgreiche Titel an ein weltweites Publikum liefern.

Die australische Regierung hat sich vor kurzem verpflichtet, eine umfangreiche Förderung für lokal ansässige Spieleunternehmen einzuführen, um so das Wachstum und das Expansionspotenzial der Branche weiter zu unterstützen.

All dies macht das Land zu einem idealen Partner für die gamescom 2022, sowohl in Bezug auf das Marktpotenzial als auch auf die Branchenschwerpunkte. Als Partnerland der gamescom wird Australien vom 24. bis 28. August 2022 die internationalen Aussteller vor Ort und online vertreten.

Hon Paul Fletcher, Australischer Minister für Kommunikation, städtische Infrastruktur, Städte und Kunst: „Die Morrison-Regierung unterstützt den australischen Games-Sektor mit unserer wegweisenden Steuervergünstigung von 30 Prozent für digitale Spiele. Australiens Partnerschaft mit der gamescom 2022 ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir in dieser 250-Milliarden-Dollar-Industrie weltweit über uns hinauswachsen können."
 

Felix Falk, Geschäftsführer des Game-Verbandes: „Australien ist eng mit der europäischen Games-Branche verbunden und ein großartiges Partnerland für die gamescom 2022. Wie Australien im asiatisch-pazifischen Raum ist auch Europa - und insbesondere Deutschland - ein wichtiger Hub für die Games-Branche und ein schnell wachsender Standort für Games. Die enge Zusammenarbeit zwischen Australien und Europa wird diese positive Entwicklung zusätzlich unterstützen. Und sowohl gamescom als auch gamescom asia sind die perfekten Veranstaltungen dafür.“
 

Ron Curry, CEO IGEA: "Mit der Einführung des Digital Games Tax Offset und den großzügigen staatlichen Anreizen ist Australien definitiv offen für Geschäfte. Wir haben einige der größten Talente der Welt, die hier bereits erstaunliche Arbeit leisten, und wir freuen uns darauf, dies mit der Welt zu teilen, aber auch die Welt zu ermutigen, ihre Unternehmen nach Australien zu bringen."
 

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung Koelnmesse: „Wir haben die vergangenen Jahre genutzt, um die gamescom auch digital zum international führenden Event der Gaming-Community weiterzuentwickeln. Mit der Rückkehr der gamescom auf das Messegelände freuen wir uns auch dort unsere Internationalisierungsstrategie fortzusetzen. Teil dieser Strategie sind die jährlich wechselnden Partnerländer. Über die erstmalige Partnerschaft mit Australien freuen wir uns deshalb umso mehr."
 

Australien @gamescom

Eine große Anzahl verschiedener australischer Games-Unternehmen wird im australischen Pavillon in der Business Area der gamescom 2022 vertreten sein. Der Gemeinschaftsstand wird eine vielfältige Delegation von Unternehmen beherbergen, die die breite Landschaft der australischen Games-Branche widerspiegelt. Neben bekannten australischen Spieleunternehmen werden auch Indie- und Start-up-Studios vertreten sein. Neben diesen wichtigen Akteuren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der australischen Games-Branche erwarten wir auch hochrangige politische Vertreter auf der gamescom 2022.

Text in die Zwischenablage kopieren

Australia is the official partner country of gamescom 2022

The combined states of Australia will host the biggest Australian joint country pavilion ever +++ Many Australian companies to showcase their work +++ Political representatives expected +++

For the first time, Australia is the official partner country of gamescom 2022, the world's largest event for video games and Europe's leading business platform for the games industry. The organizers of gamescom, Koelnmesse GmbH and game – the German games industry association, and the Interactive Games & Entertainment Association (‘IGEA’) have signed a partnership agreement.

Australia will assume this official role of Official Country Partner and marks the biggest Australian joint booth at gamescom, with all Australian states presenting their combined games’ industry power. Australia is home to a rapidly expanding game development sector, with independent and mobile game creators leading the way and delivering numerous critically acclaimed and commercially successful titles to a global audience.

Australia’s government has recently committed to introducing a major tax offset for locally based games companies, further supporting and bolstering the industry’s growth and potential for further expansion.

All this makes the country an ideal partner for gamescom 2022, both in terms of its market potential and its industry specialisations. As gamescom’s partner country, Australia will represent international exhibitors on-site and online from 24 to 28 August 2022.

Hon Paul Fletcher MP, Minister for Communications, Urban Infrastructure, Cities and the Arts: “The Morrison Government is backing the Australian digital games sector all the way with our ground breaking 30 per cent tax offset for digital games. Australia’s partnership with gamescom 2022 is further evidence that we can punch above our weight in this $250 billion global industry.”

Felix Falk, Managing Director of the Game Association: “Australia is closely connected with the European games industry and a great partner country for gamescom 2022. Like Australia in the Asia-Pacific region, Europe – and especially Germany – is a major hub for the games industry and a fast-growing location for games. The close cooperation between Australia and Europe will support this positive development. And gamescom and gamescom asia are the perfect events to do this."

Ron Curry, CEO IGEA (Interactive Games & Entertainment Association): “With the introduction of the Digital Games Tax Offset and the generous state government incentives, Australia is definitively open for business. We have some of the world’s greatest talent already doing amazing work here and we look forward to sharing this with the world, but also encouraging the world to bring their businesses to Australia.”

Gerald Böse, President and Chief Executive Officer at Koelnmesse: "We have used the past years to further develop gamescom digitally into the leading international event for the gaming community. With the return of gamescom to the exhibition grounds, we are pleased to continue our internationalization strategy there as well. Part of this strategy are the annually changing partner countries. We are therefore all the more pleased about the first-time partnership with Australia."

 

Australia @gamescom

A large number of diverse Australian games companies will appear at the Australian pavilion in the business area at gamescom 2022. The joint stand will host a diverse delegation of businesses, reflecting the broad landscape of the Australian games industry. In addition to well-known Australian games companies, independent and start-ups studios will also appear. Joining these key players and personnel from the Australian games industry we expect high level political officials to also attend gamescom 2022.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Franz Peter Mann

    Franz Peter Mann Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2528
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben

Immer up to date!

Bleib auf dem neuesten Stand und melde dich hier an:

News für Journalisten

News für Creator